Navigation und Service

Menu Suche

Neues Projekt in Thüringen zur fairen und nachhaltigen Beschaffung

Datum 02.05.2016

Das Projekt "Thüringer Beschaffungsallianz - fair und nachhaltig" hat das Ziel den Kenntnisstand und das Bewusstsein zur fairen und nachhaltigen Beschaffung auf Leitungs- und Handlungsebene zu verbessern.

Nicht nur die öffentlichen Auftraggeber sollen von dem Projekt profitieren, auch der private Beschaffer soll für sein Einkaufsverhalten nützliche Informationen gewinnen können. Wesentliche Projektbestandteile sind die Öffentlichkeitsarbeit und der aktive Austausch von Wissen und Erfahrungen zwischen den Beteiligten. Wichtige Eckpunkte sind der am 26. Oktober in Nordhausen stattfindende 4. Fachtag „Faire und nachhaltige Beschaffung in Thüringen“ und die noch in der Entwicklung befindliche Plattform www.nachhaltige-beschaffung-thueringen.de, auf der zukünftig alle Informationen zum Projekt, Termine, Materialien, Links sowie gute Beispiele veröffentlicht werden.
Mit dem von der Engagement Global gGmbH, einem Tochterunternehmen des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, gefördertem Projekt, wird die inhaltliche Ausrichtung und Aufstellung des Trägervereins „Zukunftsfähiges Thüringen“, als zentraler Akteur in Thüringen für eine nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklung, bestärkt. Der Verein, der seinen Ursprung in der Interessengemeinschaft Stadtökologie Arnstadt hat, setzt sich thüringenweit für die Umsetzung der Ziele einer nachhaltigen Entwicklung im Sinne der Agenda 21 ein und ist Träger des vom Land Thüringen geförderten Nachhaltigkeitszentrums Thüringen (NHZ).

Weitere Interessenten an einer aktiven Mitarbeit im offenen Arbeitskreis aus Kommunen, Behörden, Wirtschaft und Zivilgesellschaft sind herzlich willkommen und können sich gern an den Projektmitarbeiter, Herrn König, unter Tel. 03628 9295231 bzw. E-Mail:  knut.koenig@zukunftsfaehiges-thueringen.de  wenden.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie unten.

Diese Seite