Navigation und Service

Menu Suche

International Cycling Conference
- 19. - 21. September 2017, Mannheim

Anfang 19.09.2017
Ende 21.09.2017

Die International Cycling Conference (ICC) ist ein interdisziplinäres und internationales Treffen des Umweltbundesamts (UBA). 2017 ist der 200. Jahrestag der Draisine, Vorläufer des Fahrrades und erfunden von Karl Drais. Ein geeigneter Anlass zur Hervorhebung des Radfahrens unter der Perspektive "Managing Changes". Vom 19. bis 21. September diskutieren Forscher und Praktiker aus aller Welt über die Rolle des Fahrrads in der modernen Welt.

Brückenschlag zwischen Forschung und Praxis
Das ICC beabsichtigt, die ewige Spaltung zwischen Wissenschaftlern und Praktikern, zu überwinden. Zwei neue Formate werden hierzu eingeführt: R4P (Forscher für Praktiker) und P4R (Praktiker für Forscher). Ziel ist es, die interdisziplinäre Vernetzung zu stärken und den Forschungstransfer zu ermöglichen. Verschiedene und fortlaufende Diskurse werden von der Konferenz eingeleitet.
Wer ist das Zielpublikum? Der ICC richtet sich an Forscher und Praktiker, die sich mit dem Radfahren beschäftigen. Von besonderem Interesse sind folgende Themen:    

  • Determinanten des Radfahrens und der aktiven Mobilität
  • Auswirkungen von Radfahren und aktiver Mobilität
  • Strategien und Strategien zur Förderung des Radfahrens und aktiver Mobilität
  • Mobilitätskulturen
  • Governance, Stakeholder und Prozesse
  • Entwicklung von Technologien im Verkehr und die zukünftigen Auswirkungen und Beiträge, die sie auf aktive Reisen haben können

Partner der Veranstaltung sind DIFU (Deutsches Institut für Urbanistik), ECF (European Cyclists Federation), die GIZ (Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit) und die Stadt Mannheim.

Adresse

Schloss Mannheim
Bismarckstraße
68161 Mannheim

Weitere Informationen

Diese Seite