Navigation und Service

Menu Suche

Tagung "Vom Nutzen der Holznutzung"
- 22. Juni 2017, Göttingen

Anfang 22.06.2017
Ende 22.06.2017

Holz aus heimischen Wäldern ist der wichtigste nachwachsende Rohstoff in Deutschland. Wälder bedecken fast ein Drittel der Fläche des Landes. Durch eine ordnungsgemäße Bewirtschaftung kann dieser wertvolle Rohstoff nachhaltig produziert und genutzt werden.

Vielen Menschen, auch in den Medien und in der Politik, sind offensichtlich die positiven Wirkungen der heimischen Forst- und Holzwirtschaft nicht (mehr) bekannt. Dabei dient eine nachhaltige Holznutzung der Gesellschaft auf vielfältige Weise:

  • Sicherung von Einkommen und Arbeitsplätzen im ländlichen Raum
  • regionale Wirtschaft und nachhaltige Lebensweise
  • Klimaschutz und Trinkwasserschutz
  • Erlebnis- und Erholungsraum
  • Erhalt von wertvollen Lebensräumen und gefährdeten Arten.

Auf dieser nicht kostenfreien Tagung soll dargestellt werden, welchen Beitrag die Holznutzung für die Erfüllung verschiedener gesellschaftlicher Ziele leistet. Dabei werden auch Konfliktfelder und Synergien mit anderen gesellschaftlichen Interessen aufgezeigt sowie Handlungsnotwendigkeiten und Perspektiven für den Forst- und Holzsektor vermittelt. Zielgruppe sind Interessierte aus dem Cluster Forst und Holz sowie Vertreter aus Forschung, Politik und Verwaltung.

Adresse

Max-Planck-Institut für Biophysikalische Chemie
Großer Hörsaal
Am Faßberg 11
37077 Göttingen

Diese Seite