Navigation und Service

Menu Suche

Hessen: Beschaffung von nachhaltigem Büromaterial – ein Praxisbeispiel

Datum 30.11.2018

Basierend auf dem Leitfaden Hessens zur Beschaffung von nachhaltigem Büromaterial, hat das Bundesland ein Praxisbeispiel für die landeseigene Verwaltung veröffentlicht.

Mit über 4,7 Mio. Mitarbeitenden im öffentlichen Dienst (bundesweiter Stand 2017) weist die öffentliche Hand einen hohen Bedarf an Büromaterial auf. Das Potenzial ist also groß, durch die Auswahl von nachhaltigen Büromaterialien einen Beitrag zur nachhaltigen Beschaffung zu leisten.

Das Land Hessen hat einen „Leitfaden zur nachhaltigen Beschaffung von Bürobedarf“ erstellt und die Inhalte durch eine Ausschreibung für die Landesverwaltung umgesetzt. Die Ausschreibung (Vergabeunterlage) mit einer Vertragslaufzeit von maximal 4 Jahren hat einen geschätzten Auftragswert von ca. 5 Mio. Euro. Dabei war von durchschnittlich 2.300 unterschiedlichen Bestellerinnen und Bestellern bei etwa 200 Auslieferungsstellen auszugehen.

Auf Grundlage einer Bedarfsanalyse wurde eine Liste der benötigten Büromaterialien erstellt. Insgesamt umfasste die Ausschreibung über 600 Artikel (Übersicht Artikel). Entsprechend dem Leitfaden und den am Markt verfügbaren Produkten, wurden Kriterien für die einzelnen Artikel festgelegt. Die Nachhaltigkeitskriterien beinhalten insbesondere Vorgaben zu Recyclinganteilen, nachfüllbarem Design, biobasierten Materialien und den Ausschluss von Lösungsmitteln und anderer gefährlicher Stoffe. Entsprechend den Produkten und deren Eigenschaften, wurden geeignete Zertifikate als Nachweise recherchiert, so zum Beispiel der Blaue Engel, FSC und PEFC.

Durch die Bündelung der Ausschreibung und eine Reduktion der Produktpalette konnten zudem nicht geringe Kosteneinsparungen erzielt werden.

Die hier angebotenen Unterlagen wurden zur besseren Darstellung abgeändert. Die Originalunterlagen sind auf Nachfrage bei der KNB oder bei der Ansprechstelle des Landes Hessen erhältlich.

Hintergrund und weitere Leitfäden

Das Land Hessen hat in seiner Nachhaltigkeitsstrategie u.a. eine „nachhaltige und faire Beschaffung“ als Ziel aufgenommen. Basierend auf dem Konzept „Hessen: Vorreiter für einen nachhaltige und faire Beschaffung“ aus dem Jahr 2012 wurden verschiedene Leitfäden entwickelt und stehen auf der Webseite Hessens zur freien Verfügung. Dabei werden folgende Produkt- und Dienstleistungsbereiche abgedeckt: