Navigation und Service

Menu Suche

Papieratlas 2017: Städte und Hochschulen nutzen mehr Recyclingpapier

Datum 15.09.2017

Die Bundesumweltministerin zeichnete die Städte Solingen, Potsdam und Halle (Saale) sowie die Universität Osnabrück und die Hochschule Rhein-Waal für die vorbildhafte Nutzung von Recyclingpapier aus.

Seit zehn Jahren wird der Papieratlas von der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) in Kooperation mit dem Bundesumweltministerium, dem Umweltbundesamt, dem Deutschen Städtetag, sowie dem Deutschen Städte- und Gemeindebund durchgeführt. Über 100 Groß- und Mittelstädte beteiligten sich am diesjährigen Wettbewerb. Mit der durchschnittlichen Recyclingpapierquote von 86,13 Prozent wurde diesmal ein neuer Rekord aufgestellt.
Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks hat am Mittwoch dieser Woche die Gewinner des Städte- und Hochschulwettbewerbs Papieratlas 2017 im Bundesumweltministerium in Berlin für ihren vorbildlichen Einsatz von Recyclingpapier ausgezeichnet.

Sieger Papieratlas 2017v.l.n.r.: Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stadt Halle (Saale)), Hartmut Hoferichter (Stadtdirektor der Stadt Solingen) Quelle: IPR/Foto: Tina Merkau

Ebenfalls erreichte der in Kooperation mit dem Deutschen Hochschulverband durchgeführte Hochschulwettbewerb eine neue Bestmarke: 39 Hochschulen beteiligten sich - die durchschnittliche Recyclingpapierquote betrug 65,84 Prozent.

Wichtig: Papier mit dem Blauen Engel spart in der Produktion gegenüber Frischfaserpapier bis zu 60 Prozent Energie und bis zu 70 Prozent Wasser. Das Umweltzeichen Blauer Engel garantiert zudem die Erfüllung höchster Qualitätsanforderungen in Bezug auf Druck und Laufeigenschaften sowie Archivierbarkeit des Papiers. Eine kurze Information zu den Vorteilen von Recyclingpapier finden sie hier.
Seit der ersten Erhebung der Quoten für Recyclingpapier in 2008 haben die Städte durch die Verwendung von 120.000 to Blauer Engel-Recyclingpapier fast 800 Gigawattstunden Energie eingespart. Damit könnte die Einwohner einer Stadt wie Frankfurt am Main ein Jahr lang mit Strom versorgt werden.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie auf der Webseite des Papieratlas 2017.

Diese Seite