Navigation und Service

Menu Suche

Unterstützungsangebot: "Berlin handel! Fair!"

Datum 25.08.2017

Soziale Aspekte und faire Kriterien in der Beschaffung sind Bestandteil eines bis Ende 2019 bestehenden Angebots an die Berliner Bezirke und Berlin.

Die Akteure des Kooperationsprojekts sind die im Bereich der Einbindung sozialer und fairer Aspekte in die Beschaffung erfahrenen Organisationen WEED und CIR. Sie unterstützen bei der Neuausrichtung der Beschaffung, wobei den Produktgruppen Lebensmittel, Bekleidung, Natursteine und Informationstechnik ein besonderes Augenmerk gilt. Darüber hinaus wird es auch eine öffentlichkeitswirksame Kampagne geben, die die Bevölkerung auf das Thema der fairen Beschaffung der öffentlichen Hand aufmerksam machen soll. Ein Kinospot und eine Plakataktion sollen die Bürgerinnen und Bürger Berlins für das Thema sensibilisieren. Weiterhin wird WEED zwei Lernvideos zur Verfügung stellen, die den mit der öffentlichen Beschaffung betrauten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern rechtliche Hilfestellung geben und konkrete Handlungsmöglichkeiten darstellen.

Darüber hinaus plant CIR eine Studie zu der umfangreichen Produktkategorie der Lebensmittel. Diese wird Grundlage einer späteren Veröffentlichung von Handlungsempfehlungen, Fallstudien und Unternehmensprofilen werden.

Eine Begleitung von Pilotausschreibungen und Bieterdialogen im Vorfeld einer Ausschreibung runden die von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt und der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit geförderten Aktivitäten ab.

Haben sie Interesse an allgemeinen Informationen und Hilfestellungen der Organisationen zur fairen öffentlichen Beschaffung? Planen Sie eine Ausschreibung der oben genannten Produktgruppen? Dann wenden sie sich an eine der Projektkoordinatorinnen. Die Kontaktdaten finden sie auf der unten verlinkten Webseite.

Diese Seite